Herausforderung Transformation

Aktualisiert: 7. Nov. 2021

3 Aktivitätsbereiche, um dauerhaften Wandel im Unternehmen zu ermöglichen.



Wir stellen immer wieder in der täglichen Erfahrung – aber auch in Studien fest, dass die Widerstände in Unternehmen zu groß sind, um die Möglichkeiten eines sich dynamisch wandelnden Umfeldes entsprechend zu nutzen. Diese 3 Maßnahmenbereiche helfen, diese Hindernisse zu überwinden:


1) Schonungslose Analyse: Wo stehen wir?


„Sei Du selbst die Veränderung, die Du Dir wünschst für die Welt.” (Mahatma Gandhi)

Die ehrliche Analyse des aktuellen Status in der Organisation ist das Um und Auf der Grundlage für einen nachhaltigen Wandel. Wo liegen Barrieren & Motivatoren? Wie groß ist der aktuelle Veränderungsbedarf, wo liegen die Hauptfelder & wi die steht Kultur im Unternehmen dazu? Schliesslich die Analyse, welche Vision & konkreten Ziele den Prozess unterstützen – oder im Falle des Fehlens eben nicht.



2) In die Aktivität kommen


Auf Basis dieser Insights erfolgt eine konkrete Aktivitätenplanung – und ihre Umsetzung in Einzel- & Teamcoachings. Wichtig ist dabei, dort anzusetzen, wo es den größten Bedarf & eventuell auch Widerstände gibt. Das ist nicht einfach und schon gar nicht bequem, für den Erfolg aber unerlässlich.

Neben dem passenden Konzept geht es einfach immer darum, in den Austausch und das Arbeiten mit den Menschen zu kommen. An dieser Stelle muss man auch die Bereitschaft mitbringen, sich "die Hände schmutzig" zu machen oder anders ausgedrückt: Es einfach anzupacken.



3) Überführung in den Unternehmensalltag


„Es gibt nichts Gutes ausser man tut es.” (Seneca)

Die Integration in den Unternehmensalltag oder psychologisch der Alltagstransfer der behandelten Themen ist für das Ergebnis selbstverständlich das wesentlichste Element. Nach Abschluss der Phasen 1) und 2) ist es deshalb unbedingt erforderlich, sicherzustellen, dass die Umsetzung nicht nur ein temporärer Versuch bleibt, sondern einen nachhaltigen Verhaltens- & somit Kulturwandel nach sich zieht.

Konsequenz und eine laufende Befassung (im erforderlichen Ausmaß) mit den identifizierten organisationsspezifischen Themen ist deshalb empfohlen. Wer die 3 Punkte beherzigt kann den Wandel der Organisation erfolgreich vorantreiben und langfristig etablieren.





2 Ansichten0 Kommentare